(M)eine Meinung: Boris ("Trump Lite") Johnson tritt zurück

Quelle: bbc.com (Englisch) Quelle: bbc.com (Englisch)

In einer Rede vor der Downing Street sagte er: "Der Grund, warum ich in den letzten Tagen so hart dafür gekämpft habe, dieses Mandat weiterhin persönlich zu übergeben, war nicht nur, weil ich das wollte, sondern weil ich es als meine Aufgabe, meine Pflicht und meine Verpflichtung Ihnen gegenüber empfand, das zu tun, was wir 2019 versprochen haben."

"Ich bedauere, dass ich mit diesen Argumenten nicht erfolgreich war", sagte er, räumte aber ein, dass der Wille seiner Partei "klar" sei.

"In der Politik ist niemand im Entferntesten unentbehrlich", sagte er und fügte hinzu: "Ich möchte, dass Sie wissen, wie traurig ich bin, dass ich den besten Job der Welt aufgebe, aber so ist es nun einmal."


In der Politik ist jeder entbehrlich und vor allem austauschbar.

Es wurde auch wirklich Zeit, nachdem über 50 Regierungspolitiker aus seiner Mannschaft bereits zurück getreten sind, da Sie (nun auch endlich) nicht mehr aushalten konnten, nach den zahlreichen Eskapaden von Herrn Johnson.

Ähnlich wie Trump, hat Johnson gepunktet bei der Bevölkerung weil er nicht ins normale Schema passte. Weil er sich nicht an die üblichen Regeln und Gepflogenheiten hielt. Aber Rechtsbruch und Partys feiern während die Bevölkerung nichts dergleichen machen durfte im Lockdown, war auch hier zu viel. Ein Misstrauensvotum aus der eigenen Partei hatte er nur knapp überstanden und damit war es eigentlich schon klar, das er bald gehen musste. Wie Trump, hat er aber immer wieder jegliche Verantwortung zwar akzeptiert aber jedes mal kategorisch jegliche Konsequenzen zu seiner Person abgelehnt.

Er ist verantwortlich für den BREXIT und versuchte zu Letzt einseitig die Vertragsregeln zu ändern. Als Fazit kann nur gesagt werden: zum Glück geht er, denn er hat schon genug Schaden für sein eigenes Land angerichtet.


Wie wählen die Konservativen einen neuen Vorsitzenden? Sobald ein Vorsitzender der Konservativen zurückgetreten ist, wird eine Wahl für einen neuen Parteivorsitzenden ausgelöst. Nach den derzeitigen Regeln benötigen die Kandidaten die Unterstützung von acht konservativen Abgeordneten, um zu kandidieren.

Sobald alle Kandidaten ihre Kandidatur erklärt haben - falls es mehr als zwei Kandidaten gibt - stimmen die Tory-Abgeordneten in mehreren Runden ab, bis nur noch zwei Kandidaten übrig sind.

In der ersten Runde müssen die Kandidaten 5 % der Stimmen erhalten, um im Rennen zu bleiben (derzeit 18 Abgeordnete). im zweiten Wahlgang müssen sie 10 % der Stimmen erhalten (derzeit 36 Abgeordnete) In den folgenden Wahlgängen scheidet der Kandidat mit der geringsten Stimmenzahl aus. Wenn zwei Abgeordnete übrig sind, wählen alle Mitglieder der Konservativen Partei im ganzen Land - also nicht nur die Abgeordneten - den Gewinner.

Der Zeitplan für jeden Wahlgang wird vom 1922 gegründeten Ausschuss der Hinterbänkler festgelegt, der die Regeln vor dem Wahlgang ändern kann.

Wie wird der nächste Premierminister ernannt? Derjenige, der das Rennen um die Führung der Konservativen gewinnt, wird Vorsitzender der Partei mit der größten Anzahl von Abgeordneten im Parlament.

Die Königin wird sie daher bitten, eine Regierung zu bilden.

Wird es eine Parlamentswahl geben? Nein.

Wenn ein Premierminister zurücktritt, kommt es nicht automatisch zu Parlamentswahlen.

Spätestens im Januar 2025 kann es zu Neuwahlen kommen, aber der neue Premierminister kann auch schon vorher Neuwahlen ansetzen.

Wie lange wird Boris Johnson an der Macht bleiben? Boris Johnson will so lange Premierminister bleiben, bis ein neuer Regierungschef gefunden ist.

Das bedeutet, dass er so lange im Amt bleibt, bis die Konservativen einen neuen Regierungschef wählen, wie es seine Vorgänger Theresa May und David Cameron taten, als sie zurücktraten.

In seiner Rücktrittserklärung sagte er: "Ich habe mich mit Sir Graham Brady, dem Vorsitzenden unserer Hinterbänkler, darauf geeinigt, dass der Prozess der Wahl eines neuen Parteivorsitzenden jetzt beginnen sollte, und der Zeitplan wird nächste Woche bekannt gegeben.

"Und ich habe heute ein Kabinett ernannt, das so lange im Amt bleiben wird, bis ein neuer Vorsitzender gefunden ist.


0 Comments: