Startmenü, Windows-Suche und UWP-Anwendungen können Probleme beim Öffnen haben

Quelle: learn.microsoft.com (Englisch)

Das Startmenü, die Windows-Suche und Universal Windows Platform (UWP)-Apps funktionieren möglicherweise nicht wie erwartet oder haben Probleme beim Öffnen. Auf betroffenen Windows-Geräten können Registrierungsschlüssel oder Daten beschädigt sein, was sich auf Anwendungen auswirken kann, die Microsoft Office-APIs zur Integration mit Windows, Microsoft Office oder Microsoft Outlook oder Outlook Calendar verwenden. Ein Beispiel für eine von diesem Problem betroffene Anwendung ist ClickShare. Das zugrundeliegende Problem wird nicht durch die Installation eines Windows-Updates verursacht, sondern kann durch ein Update für eine betroffene Anwendung aufgedeckt werden.

Umgehung: Um dieses Problem zu entschärfen, können Sie Anwendungen deinstallieren, die mit Windows, Microsoft Office, Microsoft Outlook oder Outlook Calendar integriert sind. Möglicherweise sind auch Updates für betroffene Anwendungen oder Hinweise vom Entwickler der Anwendung verfügbar. Wenn Sie ClickShare von Barco verwenden, lesen Sie bitte Symptom: Startmenü und andere Shell-Komponenten schlagen fehl, wenn Apps, einschließlich ClickShare von Barco, auf Office-APIs zugreifen, und Probleme mit der Windows-Taskleiste oder den Benutzer-Shell-Ordnerberechtigungen bei der Integration der ClickShare-App Kalender.

Nächste Schritte: Wir untersuchen das Problem derzeit und werden in einer der nächsten Versionen ein Update bereitstellen.

Betroffene Plattformen: Client: Windows 11, Version 22H2; Windows 10, Version 22H2; Windows 11, Version 21H2; Windows 10, Version 21H2; Windows 10, Version 20H2 Server: Keine


0 Comments: